Telekom handy Vertrag samsung s 9

Sowohl das S9 als auch das S9+ bringen ein paar versteckte Funktionen mit, die man sich in jedem High-End-Smartphone wünscht. Beide Geräte sind nach IP68 zertifiziert und somit gegen Wasser und Staub geschützt – wirklich praktisch. Des Weiteren verfügen beide über die modernste Kommunikationstechnik, wie etwa LTE, WLAN, Bluetooth 5.0 und NFC. Auch unterstützen das S9 und S9+ alle gängigen GPS-Systeme, wie GPS-A, Glosnass, Beidou und das neue europäische Galileo-System. Ebenfalls positiv aufgefallen sind uns der Kopfhöreranschluss sowie die Möglichkeit die Smartphone kabellos aufzuladen. Top Handy aber größer sollte es nicht sein. Jedenfalls für mich;-) Kamera macht tolle Bilder und die Bedienung ist sehr flüssig. Auch liegt das Handy gut in der Hand, es ist nicht zu schwer aber auch nicht zu leicht! Akku hält mit normalen Gebrauch mehrere Tage. Bei Netflix schauen unterwegs z.b.gehtces natürlich schnell runter aber auch da hält es gut durch. Spiele saugen am meisten am Akku. Das Einrichten ist bei Samsung wie immer relativ leicht und man wird gut durch die Anleitung geführt.

Die Datenübertragung vom alten Handy klappt via Drahtlose Verbindung oder mit Kabel ganz leicht und in Sekundenschnelle ist alles übertragen. Man kann sich alle Apps nach wie vor alphabetisch oder manuell anordnen lassen. Speicher ist erweiterbar was man braucht wenn man viele Fotos oder filme macht;) Einige nette Features hat es natürlich auch, aber das findet am besten selbst heraus oder schaut euch auf (Achtung Werbung) YouTube an unter #s9plus unboxing und Features S9 und dort erfahrt ihr alles weitere, wenn ihr nich mehr vorab wissen möchtet. Fazit: Das Handy macht spass, liegt gut in der Hand macht tolle Bilder und hat eine gute Auflösung sowie Klangqualität. Ein tolles Handy, aber keinesfalls als erst Handy gedacht. Viel spass damit… mfg Marcel Marcel M., 09. Februar 2020 . Super Handy :) würde ich wieder holen :)Jane G., 02. Juli 2020 Hier geht es zum direkten Vergleich Samsung Galaxy S9 und Samsung Galaxy S9+. Das Samsung Galaxy S9 kann vor allem mit seinem brillanten OLED-Display, dem schnellen Achtkern-Prozessor und der Kamera überzeugen.

Das S9+ übertrifft seinen kleinen Bruder in punkto Kamera, da es mit einer Dual-Kamera ausgestattet ist. Was uns am Galaxy S9 und Galaxy S9+ sonst noch gefallen hat und was nicht, erfährst du jetzt. Weitere Informationen, Preise und Bilder zum Samsung Galaxy S9. Schönes Smartphone. Bin sehr zufrieden Wiebke T., 30. Mai 2019 Das wohl beeindruckendste Feature der Galaxy S9-Serie ist das Display. Samsung hat seine OLED-Technologie weiter verfeinert und bei dem S9 und S9+ ein Display abgeliefert, das sich sehen lassen kann. Beide Displays lösen nativ in WQHD+ mit 2960 x 1440 Bildpunkten auf, auch wenn ab Werk eine geringere Auflösung voreingestellt ist.

Das Display des S9 misst dabei 5,8 Zoll in der Diagonale, das des S9+ hingegen sogar 6,2 Zoll. Die Helligkeit der Displays ist wirklich gut, ebenso wie die Farbdarstellung. Die Farben wirken intensiv, aber dennoch natürlich und auch der Kontrast ist mit 567 ppi (S9) und 530 ppi (S9+) auf allerhöchstem Niveau. Anfang März diesen Jahres hat Samsung das Galaxy S9 und Galaxy S9+ in Barcelona vorgestellt. Seitdem sind weltweit über 10 Millionen S9-Smartphones verkauft worden. Das hört sich erstmal viel an, ist aber deutlich weniger als beispielsweise beim S8. In diesem Beitrag werfen wir nochmal einen Blick auf das Samsung Galaxy S9 und S9+ und verraten euch, ob sich der Kauf dieser High-End-Smartphones lohnt. Sehr schnelle Lieferung des Handys Sandra H., 21. Oktober 2019 Auch unter der Haube haben das Samsung Galaxy S9 und S9+ einiges zu bieten.

So werden beide Smartphones von einem Exynos 9810 Prozessor mit acht Kernen angetrieben, der mit 2,9 GHz taktet. Dieser ist, verglichen mit dem Snapdragon 845, sogar etwas leistungsstärker und somit auf absolutem High-End-Niveau. Unterstützt wird die CPU im Galaxy S9 von 4 GB Arbeitsspeicher und im Galaxy S9+ von 6 GB. 4 GB Arbeitsspeicher sind zwar nicht wenig und auch vollkommen ausreichend für ein ruckelfreies Smartphone-Erlebnis, jedoch wären langfristig betrachtet 6 GB Arbeitsspeicher, wie beim S9+, wünschenswert gewesen.